Bufo Alvarius

Ein Reiseerfahrungsbericht
von Nesha und Stefan

Bufo Alvarius ist die stärkste psychodelische Substanz auf Erden . Es ist bekannt als 5 Meo DMT was nicht zu verwechseln mit NN DMT was man zB aus Ayahuasca generiert . Im vergleich zum planzlichen DMT ist das 5 Meo DMT 4 mal stärker. Es ist das spirituelle Molekül was auch wir in unserer Zirbeldrüse produzieren, allerdings nur bei der Geburt, dem Tod und im Koma . Die Bufo Alvarius Kröte ( Colorado Kröte) hat von allen Tieren die größte Konzentration von 5 Meo DMT, sie nutzt es neben dem Bufotenin was hoch giftig ist , zur abwehr gegen Feinde. Ist man das sekret der Kröte stirbt man , aber wenn man es raucht kommt man ins göttliche Licht. Wer viel mit den Psychodelikern rumexperimentiert hat kommt irgendwann zu Bufo Alvarius , was auch bekannt als “ The Power“ ist . Die einmalige Einnahme verändert das Leben des Konsumenten, es werden neue Gehirnzellen generiert und das Herz wird geöffnet. Es gibt keine besonderen Halluzinationen wie bei nnDMT , man wird direkt ins göttliche Licht geführt. Die Substanz löscht binnen Sekunden das EGO aus und man verweilt 15-20 min in goldenen göttlichem Licht.

Ich besuchte Stefan im belgischen Viertel und machte ihm einen Rosen Tee von den Blättern die ich zuvor gepflückt habe. Der Tee wirkt auf das Herz. Ich ließ ihn eine der Kabbalah Karten ziehen ( aus dem 72 namen Gottes Kartenset), die habe ich ihm nach der Session gezeigt ( der Ruf der Seele war seine). Als er bereit war holten wir uns die Fahrräder und während dessen stolperte ich auf ein arabisches Buch über die Annunaki Reptilians. Es gibt keine Zufälle , denn Stefan ist eine Reptilian Seele und ist auf dem weg der Heilung. Wir fuhren zum Wald . Ich hab einen Ort ausgewählt wo ich auch zuvor energetisch gearbeitet habe , sodass er geschützt war , habe aber trotzdem die Umgebung um uns mit Palo Santo geräuchert ( Heiliges Holz aus Südamerika ist unserem Weihrauch ähnlich und wird in der Schamanen Tradition verwendet). Die Dosierung des Sekrets habe ich auf Stefan angepasst ( Gesundheit, geistige Reife und seine spirituelle und psychodelische Erfahrungen). Ich verabschiede mich und gebe euch Stefans Erfahrungsbericht.

Kosmischer Gruß 🥰
nenad nikolic ( Nesha)

Stefans Perspektive:
Vorab: Ich kenne Nesha seit 2-3 Jahren und er hat mir schon öfters von seinen Experimenten mit bestimmten Substanzen erzählt. Bei Bufo hatte ich zum ersten Mal eine Resonanz und wollte es ausprobieren. Die Idee, dass in Begleitung von Nesha zu machen hat sich von Anfang an sehr gut angefühlt, ich hatte und habe Vertrauen zu ihm, zu mal ich schon einmal energetisch mit ihm gearbeitet habe. Sein Vorschlag, es in der Natur zu machen, war für mich erstmal gewöhnungsbedürftig, instinktiv hätte ich meine Whg vorgezogen. Nach kurzem Dialog mit ihm war ich ebenfalls von der Naturvariante überzeugt. Wir fuhren mit dem Fahrrad aus der Stadt raus in den Wald. Dort zeigte er mir einen ungestörten Platz, der von außen nicht einsehbar war. Nach kurzer Vorbereitung von Nesha, (Auslegen einer Matratze, Bereitstellen aller Utensilien) konnten wir schließlich anfangen. Er fragte mich, ob ich bereit sei, was ich bejahte. Das er mir diese Frage stellte, fühlte sich sehr gut an, hatte das Gefühl, dass er nicht irgendwie sein Ding durchzieht sondern auf mich und meine augenblickliche Lage einging und den Verlauf daraufhin anpasst.

Er instruierte mich zu inhalieren und solange innezuhalten bis ausatmen von alleine passiert. Das tat ich dann. Ich inhalierte und wartete, für ein paar Sekunden passierte nichts. Dann, bevor ich überhaupt die Möglichkeit hatte darüber nachzudenken, öffnete sich mein Kronenchakra und ich war Gott nahe … es ist schwierig das irgendwie zu beschreiben. Es ist ein Zustand von Liebe und Frieden, alles war geflutet davon, das Vogelzwitschern, der Wald …. ich verschmolz mit allem. Die Wahrnehmung war weich und gleichzeitig völlig normal, keine Farben oder Formen sondern einfach das was ist, Bäume. Gleichzeitig war ich sehr präsent, es war kein benebelt sein oder dergleichen. Dieser intensive Zustand dauerte ca. 10-15 Sekunden, danach spührte ich Entspannung im ganzen Körper. Bis dahin sass ich, nun legte ich mich rückwärts auf die Matratze und genoss jeden einzelnen Augenblick. Mehrere Male kam so etwas wie Widerstand und auch Angst hoch, mich tiefer fallen zu lassen. Ich konnte das gut beobachten und gleichzeitig auch weiter den Zustand genießen. Einmal kam auch etwas von „Ich will mehr von dem Zeug“ … aber auch das ging relativ schnell wieder weg.

Nach ca. 10-15 min fühlte ich mich wieder relativ normal, eine gewisse Weichheit blieb jedoch noch für mehrere Stunden. Ich hatte dann einen kurzen Austausch mit Nesha. Er fragte mich, wie es mir gerade geht und was ich erlebt habe. Ich erzählte es ihm. Danach suchte er noch einen Baum für mich aus. Diesen umarmte ich dann für mehrere Minuten, ich verschmolz mit ihm. Danach fuhren wir mit dem Fahrrad zurück in die Stadt und tranken einen Rosenblütentee aus frischen Rosenblütenblättern bei mir.

Der restliche Tag war relativ normal und gleichzeitig sehr geschmeidig. Am Tag darauf hatte ich morgens für ein paar Stunden Schwierigkeiten präsent zu sein. Es war wie ein Nebel, der jedoch gegen Mittag vorbei war. Ich kenne das als Nachwirkung von Cannabis, wobei bei Cannabis dieser Effekt bei mir normalerweise mehrere Tage anhält.

Mein Fazit: Eine echt gute Erfahrung. Für mich eine echt gute Kostprobe von dem, was auf uns alle wartet, wenn wir die Programmierung/Ego hinter uns lassen und uns Gott hingeben. Ich habe mich während des gesamten Prozesses, von dem ersten Gespräch bis zum Tee in der Küche, von Nesha sehr gut begleitet gefühlt. Seine Erfahrungen in diesem Bereich und besonders seine Fähigkeiten Menschen, in dem Falle mich, zu sehen, zu spüren und zu erkennen, waren für den gesamten Prozess sehr hilfreich und haben bei mir für die notwendige Entspannung gesorgt, so dass vorherige Befürchtungen und Ängste keine Rolle gespielt haben. Ich bedanke mich hiermit ganz herzlich bei Nesha für diese Erfahrung und seine Begleitung dabei! Sehr gerne wieder!

3 thoughts on “Bufo Alvarius

  1. Super Bericht. Kam nur durch Zufall auf diesen Bericht. Ich hatte bisher leider noch kein Glück. War schon bei 4 Ayahuasca Zeremonien dabei und auch mehrmalige Versuche mit freebase DMT. Irgendwie hatte ich bisher noch keine Reise. War auch der einzige der da nicht sonderlich drauf ansprach trotz 3 facher Menge wie bei denen die auch eine wundervolle Reise hatten. Würde mich auch gern mal an Bufo Alvarius dran wagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.