Sein und Schein scheinen zu sein.
Zeit löst sich in der Betrachtung der Dinge auf.
Ist der Betrachter Teil der Szenerie oder löst er sie gar aus?

Diese drei Sätze schickte Tamara Lorenz letzte Woche per E-Mail vorbei, zusammen mit dem Hinweis auf ihre kommende Show mit dem klingenden Titel sachliche und eigentliche tatsachen im Neuen Kunstverein Giessen.

Und weil ich mich immer über gute Texte freue die auf das viel zu oft übliche, grenzdebile Kunst-PR-Geschwurbel verzichten, habe ich mir erlaubt diese kurzen Sätze hier mit rein zu nehmen. Dazu gibt es in Kombination noch 4 Bilder, die mir Tamara dann freundlicherweise zusätzlich noch zugesandt hatte. Wenn Ihr also in der nächsten Zeit mal nach Giessen kommt, oder noch besser, wenn Euch Bild und Text so gut gefallen wir mir, dann geht mal vorbei bei der guten Frau.
Der Besuch lohnt offensichtlich und die Show läuft noch bis 14.März.

tatsachen suet1_8bit RealsubstraktLilasachliche_und_eigentliche_tatsachenBild

Eröffnung 31.Jänner 2015 um 18 Uhr
mit einer Einführung von Andreas Walther

Ausstellungsdauer: 31.01.-14.03.2015
Künstlergespräch 14.März 2015, 16 Uhr

Neuer Kunstverein Giessen e.V.
Ecke Licher Str./ Nahrungsberg
Öffnungszeiten: Samstags von 14-17 Uhr
und nach Vereinbarung

www.kunstverein-giessen.de