Horror Vacui, das war einmal. In der bedeutungsschwangeren Metamoderne gibt es nichts wertvolleres als die leere Seite.
Allerorts Literatur präsentiert die erste Heidelberger Non-Lesung zur Metamoderne.
In einem einzigartigen MenschMaschineSpeedating befreien wir die Wörter von der Last ihrer Bedeutung, molekularisieren Sprache und liefern, wenn alles normal läuft, unsichtbare Ergebnisse.

IMG_6343 IMG_6346IMG_6326 IMG_6351 IMG_6354 IMG_6356 IMG_6358 IMG_6359 IMG_6360

Iniitiert und erdacht von Götz Gramlich mit Support von Jacky Gonzomode Thies und Unterstützung des verdammten NON-Verteilers, einer temporären internationaler WhatsappGruppe, sowie einiger vor Ort anwesender Bürger die es erstaunlich lange aushielten.