Ironie in der Kunst ist ja bekanntlich so eins der großen Dinge der Postmoderne. Ganz fein und ziseliert muss es sein, und den Kenner wissend schmunzeln lassen… Nun ja, es mag ja sein, dass dem ein oder anderen Ai Weiwei-Fan dabei noch einer abgeht. Hier in der Perisphere schlafen aber naturgemäß Gesicht und Füße ein sobald das feine Schwert der Ironie durch den fetten Klopps der Kunst gleitet, oder wahlweise flutscht. Kurz gesagt, und für jeden der den Schuß noch nicht gehört hat: IRONIE IN DER KUNST SUCKS! TOTAL!

Was aber nach wie vor geht, ist brachialer Humor, Komik und lautes Lachen. Lachen über sich, über Kunst, über Kunstkritiker, über Kuratoren und natürlich über die Welt. Denn fröhliches Auslachen ist eigentlich das Einzige was uns als metamodernen Untertanen technokratisch motivierter Algobots noch bleibt. Lachen, so laut und so lange es eben noch geht, einfach weil Menschen gerne und laut lachen.
Und weil ich beim ersten Blick auf den tumblr von Paul Powler und Georg Weissbach hier lachen musste, kommen die in den Blog – und hoffentlich auch bald mal ins Rheinland!

tumblr_n4ssvmKvI51socb90o1_1280

tumblr_n33thfeIa21socb90o1_1280

tumblr_n618r6QpPf1socb90o1_1280  tumblr_n33rnildEe1socb90o1_1280 tumblr_n6hvktOZd11socb90o1_1280 tumblr_n5q24lX6Pd1socb90o1_1280 tumblr_n5q23yx2wy1socb90o1_1280 tumblr_n4ssq31wfQ1socb90o1_1280 tumblr_n4ssn9Vx4e1socb90o1_1280 tumblr_n4ssmaJZAK1socb90o1_1280

 

http://art-n-more.tumblr.com/

ein Projekt von http://www.paulbowler.de
und http://www.georgweissbach.com