natürlich waren wir diese jahr auch mal auf dem rundgang, und es war sogar ganz nett. man muss abstand zu den dingen dort halten und darf das nicht all zu ernst nehmen. und dann, wenn man das so zu sagen aus dem augenwinkel heraus im vorbeigehen mal kurz anschaut, dann kommen einige sachen doch ganz gut.

Foto32

mein persönlicher favorit war das wasserloch und die zeitung, letzteres kam dann auch noch aus der klasse mc bride. da wurde mal öffentlich darüber nachgedacht was das denn eigentlich noch soll mit dem subjektverformten künstlerego und einem eventuellen gegenentwurf eines kollektivs. ich habe das gerne gelesen als ich wieder zu hause war, und würde davon gerne viel mehr lesen, sehen und hören. nicht weil ich der meinung wäre der einzelne müsse nun unbedingt teil eines ganzen werden und dort völlig verschwinden, aber weil es gegenentwürfe braucht, zu diesem verzogenen menschenselbstbild der moderne, in dem wenig autonomie und selbstbehauptung, dafür aber um so mehr zynismus und rotzlöffel-dasein erkennbar ist. so langsam darf das pendel auch mal wieder in die andere richtung, ein bißchen zumindest.

die beste zeit für den besuch des rundgangs ist übrigens sonntag vormittag zwischen 10 un 13 uhr. da ist wenig publikum und die allermeisten der nervigen kunststudenten liegen noch besoffen im bett.

die bild auswahl ist offensichtlich völlig subjektiv, folgt keinem muster und hat keinen anspruch auf vollstädnigkeit. ich habe fotografiert was mir ins auge gesprungen ist und leider wenig zeit gehabt um mich um die namen zu kümmern. wenn diese ergänzt werden sollen, bitte einfach e-mail nachricht an mich oder vermerk im kommentarfeld.

noch mehr vom rundgang gibt es übrigens bei diese kreise.

Foto44 Foto43 Foto41 Foto39 Foto38 Foto37 Foto36  Foto28 Foto27 Foto26

Foto24 Foto23 Foto21 Foto20 Foto18 Foto15 Foto13 Foto9 Foto7 Foto6 Foto5 Foto4 Foto2